www.zecherle.de

Einwanderung


Einwanderung ist nötig.
Einwanderung ist nötig um neue Gedanken und andere Ansichten als Bereicherung zu integrieren.
Einwanderung ist nötig um unser sozialen Sicherungssysteme zu erhalten.
Einwanderung ist kontrolliert nötig um Menschen, die hier gebraucht werden, eine Zukunft zu geben.
Einwanderung ist kontrolliert und nach strikten Kriterien nötig um Menschen die kommen wollen eine Perspektive zu geben ohne falsche Hoffnungen zu wecken.
Einwanderer müssen nach einer gewissen Zeit die Sprache beherrschen und das Grundgesetz als Grundlage des Zusammenlebens bejahen.
Kommunalverwaltungen haben Sorge zu tragen, dass keine "Migranten-Ghettos", mit entsprechenden  Nebenkulturen, entstehen.
Einwanderung ist nicht nötig um die Löhne und Gehälter der bereits in Deutschland Beschäftigten zu drücken.
Einwanderung ist nicht um der Einwanderung willens aus reinem "Multi-Kulti" nötig.
Asylbewerber müssen das Recht haben, durch Arbeit für ihren eigenen Unterhalt zu sorgen.